avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water
Beratungssituation in einer Anlage
Flexibilitätsvermarktung
Mehr Gewinn -
flexibilitäten vermarkten

Flexibilitäten erkennen und profitieren - mit swb

Energieerzeugung ist unsere Kernkompetenz, der Betrieb von großtechnischen Produktionsanlagen unser tägliches Geschäft. Seit vielen Jahren praktizieren wir die Flexibilisierung von Anlagen und Prozessen sowie Regelenergievermarktung mit unseren eigenen Anlagen wie auch für Dritte.

Möchten Sie zusätzliche Erlöse generieren? Unser Know-how im Anlagenbetrieb ermöglicht uns eine zuverlässige und schnelle Analyse Ihrer Flexibilitäten. Unsere Experten beraten Sie gern individuell – zum Beispiel zu leittechnischen Möglichkeiten. Auf Wunsch unterstützen wir Sie dazu  vor Ort und befähigen so Ihre Anlagen, mehr Leistung zu flexibilisieren. So erschließen wir häufig Potenziale auch dort, wo man sie auf den ersten Blick nicht vermutet.

Wir sind Ihr Partner

Nutzen Sie unser Know-how für eine schnelle und zuverlässige Bewertung Ihrer Flexibilitäten. Profitieren Sie von unseren individuellen Lösungen, unserem professionellen Vorgehen und unserem Poolkonzept zum optimalen Ausschöpfen Ihrer MW- und Erlös-Potenziale!

Die swb Flexibilitätsvermarktung unterstützt Geschäftskunden dabei, wertvolle Flexibilitäten in ihren Prozessen und Anlagen zu identifizieren und gewinnbringend zu vermarkten.

Unternehmen mit energieintensiven Prozessen verfügen häufig über Stromerzeugungsanlagen oder Produktionsanlagen, deren Fahrweise zeitweise flexibel gesteuert werden kann. Anlagen, deren Stromverbrauch (bzw. Stromproduktion) zeitweise erhöht oder abgesenkt werden kann, können zielgerichtet eingesetzt werden, um z. B. entsprechende kritische Situationen im Stromnetz zu entspannen.

Machen Sie den Kurzcheck

Wann sollten Sie aktiv werden? Grundsätzlich dann, wenn Sie energieintensive Prozesse, eine eigene Stromerzeugung und Anlagen mit einer elektrischen Leistung ab einem Megawatt haben. Insbesondere, wenn Sie einen der folgenden Punkte mit „ja“ beantworten können.

Sie haben:
1.)
Anlagen, mit denen Sie Strom erzeugen – wie BHKW, Gasturbinen.
2.) Notstromaggregate oder Anlagen, die stand-by stehen.
3.) Stromverbraucher, also (Produktions-)Anlagen, die Sie zeitweise hoch- oder runterfahren können, wie Pumpen, Öfen, Kühl- und Heizanlagen etc.. 

Ihr Ansprechpartner

Olaf Sempf
flexibilitaetsvermarktung@swb-gruppe.de

T 0421 359-2069


Drei gute Gründe für die Vermarktung Ihrer Flexibilitäten als Regelenergie

1.) Attraktive Erlöse

Bereits die Bereitstellung von Anlagen wird vergütet.

2.) Unkomplizierte Realisierung ohne Risiko
  • Sie nutzen bestehende Anlagen – keine Investitionen erforderlich.
  • Unkomplizierte und schnelle Umsetzung durch die Experten von swb.
  • Sie behalten die Anlagenhoheit.
3.) Imagefördernder Beitrag zur Energiewende

Durch die Flexibilisierung Ihres Stromverbrauchs leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu Netzstabilität und Versorgungssicherheit und tragen so zum Gelingen der Energiewende bei.


Die 3 Phasen der Flexibilitätsvermarktung von swb

Phase 1: Erschließung Ihrer Flexibilitäten

Unsere Experten durchleuchten gemeinsam mit Ihnen Ihre Prozesse und Anlagen und identifizieren Ihre Anlagenflexibilitäten. Dabei werden Betriebsanforderungen, Schaltregeln und Vermarktungsgrundlagen abgestimmt. Zum Abschluss der Phase erhalten Sie eine seriöse Bewertung Ihrer Anlagenflexibilitäten, eine Indikation der erwartbaren Vergütung und unser Angebot zum weiteren Vorgehen.

Phase 2: Technische Realisierung

Wir installieren die Flex-Box und binden Ihre Anlage leittechnisch an unseren Flex-Pool an. Dabei testen wir die Fahrweise der Anlage und stellen sicher, dass so viel Leistung wie möglich zur Vermarktung genutzt wird. Wir beraten Sie individuell, z. B. hinsichtlich möglicher Maßnahmen zur Befähigung Ihrer Anlagen oder auch durch Anpassungen in der Prozessleittechnik. Wir unterstützen Sie bei Bedarf dazu auch in der operativen Umsetzung. Diese Phase wird durch die erfolgreiche Präqualifikation Ihrer Anlage für die Regelenergievermarktung durch den jeweiligen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) abgeschlossen

Phase 3: Optimale Vermarktung
Wenn Sie unsicher sind oder auf Anhieb keine Möglichkeit sehen: Nehmen Sie trotzdem Kontakt mit uns auf! 
Wir beraten Sie gern unverbindlich.

Unser Vorgehen: Individuell, unkompliziert und mit optimalem Ergebnis
Den gesamten Prozess gestalten wir nach dem Motto: Sie haben Besseres zu tun. 
Das bedeutet: Wir nehmen Ihnen ab, was wir können. In allen drei Phasen.