avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water
Weihnachtsbeleuchtung
Energiespartipps
Energiespartipps rund um das Weihnachtsfest

Kochen

1. Lassen Sie beim Kochen den Deckel stets auf dem Topf, um den Stromverbrauch zu reduzieren.
2. Nutzen Sie Töpfe, die der Größe des Kochfelds entsprechen, um einen Energieverlust zu vermeiden.
3. Sparen Sie Zeit und Strom in dem Sie einen Schnellkochtopf benutzen.
4. Nutzen Sie die Restwärme Ihres Herds und schalten Sie die Kochplatte bereits kurz vor Ende der Garzeit aus.

kochen mit Schnellkochtopf

Backen

1. Backen Sie mit Umluft. So können Sie mehrere Bleche gleichzeitig in den Backofen schieben und sparen gegenüber Ober- und Unterhitze Zeit und Strom.
2. Senken Sie den Energieverbrauch, in dem Sie Ihren Backofen nicht vorheizen. Ausnahme: Biskuitteig sollte nur im vorgeheizten Ofen backen.
3. Halten Sie die Ofentür während des Backens stets geschlossen. Jedes Öffnen verlängert die Backzeit und verschwendet damit auch Energie.
4. Backen Sie mehrere Bleche Weihnachtsplätzchen hintereinander. Starten Sie mit der Sorte mit dem geringsten Temperaturbedarf, so muss Ihr Ofen nur einmal Aufheizen.
5. Nutzen Sie auch hier die Restwärme Ihres Backofens und schalten Sie diesen bereits kurz vor der angegebenen Backzeit aus. 
6. Achten Sie beim Kauf Ihres neuen Elektroherds / Backofens auf die Energieeffizienz. Wählen Sie ein Gerät mit der Energieeffizienzklasse A.

Weihnachtsbäckerei

Heizen

1. Drehen Sie die Heizung nicht extra stark auf, wenn an Weihnachten die ganze Familie zusammenkommt. Die Wärme kommt durch das warme Essen und die vielen Leute im Raum schon ganz von selbst.
2. Sollten Sie über die Feiertage verreisen, regeln Sie die Heizung herunter. Schalten Sie diese jedoch nie ganz aus, sonst drohen Schimmel und vereiste Rohre.
3. Drehen Sie auch nachts und generell beim Verlassen der Wohnung die Heizung herunter. Allerding sollte bei nur wenigen Stunden nicht zu stark gedrosselt werden, da das Aufheizen sonst sehr teuer wird.
4. Nutzen Sie die Restwärme auch beim Heizen. Bereits eine Stunde vor dem Schlafengehen können Sie die Temperatur Ihrer Heizkörper senken. 
5. Schließen Sie bei Dunkelheit Ihre Rollläden. Diese verstärken die isolierende Funktion Ihrer Fenster. 
6. Halten Sie Türen zu kühleren Räumen, wie Schlafzimmer und Flur stets geschlossen, damit die Wärme nicht dorthin entweicht.

Heizung Thermostat

Beleuchtung

1. Nutzen Sie für Ihre Lichterketten statt herkömmlichen Glühbirnen besser energiesparende LED-Lämpchen. 
2. Dekorieren Sie Ihr Haus nach dem Motto: Weniger ist mehr. Setzen Sie wenige schöne Akzente statt das ganze Haus mit Lichtern zu verzieren.
3. Nutzen Sie für Ihre Beleuchtungen Zeitschaltuhren, um die Geräte zu bestimmten Zeiten automatisch auszuschalten.

Weihnachtsbeleuchtung

Schenken

1. Achten Sie beim Kaufen von Elektrogeräten auf das Energiesparlabel. Schenken Sie außerdem Geräte mit einem richtigen Ausschalter, der das Gerät komplett vom Stromnetz trennen kann.