avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water
07.07.2017

Vorsicht Abzockversuch: Mysteriöse Anrufe und Schreiben zu Zählerständen

swb AG

Im Laufe der Woche sind in einigen Bremer Haushalten Anrufe und Schreiben eines angeblichen Zählerdienstleisters angekommen.

Die Anrufer gaben an für ein "Kontrollzentrum für Zählerstandsverwertung" tätig zu sein. Dabei kamen sowohl Mobil- als auch Festnetztelefone zum Einsatz. Die angerufenen Bremer wurden relativ unfreundlich aufgefordert, den Stand ihrer Stromzähler und deren Nummern durchzugeben.

Die Anschreiben, zumeist Zahlungsaufforderungen für angeblich erbrachte Serviceleistungen am Stromzähler, stammten u.a. aus Berlin. Die Empfänger sollen die Servicekosten am Stromzähler und Mahnkosten auf ein Bankkonto überweisen.
Polizei, Verbraucherzentrale und swb empfehlen dringend, keiner der mündlichen oder schriftlichen Aufforderungen nachzukommen, sondern vier Dinge zu beherzigen:
  • auf Nichts eingehen oder sich zu etwas hinreißen lassen;
  • auf keinen Fall Geld zahlen oder überweisen;
  • eine Polizeidienststelle aufsuchen und Anzeige erstatten;
  • das Anschreiben bei einer Polizeidienststelle abgeben, damit ermittelt werden kann.
Für das Land Bremen gilt: Weder für die Schreiben noch für die Anrufe ist swb oder wesernetz Auftraggeber.

Kontakt:

Angela Dittmer
swb AG
Unternehmenskommunikation

Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen
T 0421 359-2176
F 0421 359-3299
angela.dittmer@swb-gruppe.de